Willkommen bei SV Ljiljan Ulm

                                                                                                         Einer für alle, alle für einen....

Es begann einmal........

im Jahr 2003, auf einer grünen Wiese hinter dem Landratsamt Neu-Ulm, wo sich junge Leute aus Bosnien und Hercegovina trafen um Fußball zu spielen. Schnell sprach es sich herum und es wurden immer mehr. So kam man auf die Idee einen Sportverein zu gründen. Gesagt, getan. 

Am 21.09.2003 um 15 Uhr trafen sich 16 Leute im IKC Ulm zur Gründungsversammlung des Sportvereins. Um 17 Uhr wurde die Versammlung geschlossen und somit die Geburt des ersten „bosnischen“ Sportvereins in Ulm vollbracht. Die Versammlung hatte drei Vereinsnamen zur Auswahl. "Behar", "Bosna" und "Ljiljan". Ljiljan setzte sich eindeutig durch.

Zum 1. Vorsitzenden des SV Ljiljan Ulm wurde Serif Redzic gewählt. 

Zum 2. Vorsitzenden wurde Hodzic Ervin, zum Sekräter, Hodovic Dzevad und zum Kassierer, Srna Edhem gewählt.

Am Spielbetrieb nahm man erstmals im Jahr 2005 statt, weil man sich die Zeit genommen hatte um nach einem Trainingsplatz zu suchen. Leider war das schwieriger als zunächst angenommen und deswegen versammelten sich die Spieler weiterhin in Neu-Ulm auf der grünen Wiese. Dann erfüllte uns der ESC Ulm einen kleinen Traum. Wir bekamen den alten Tennisplatz im Türmle auf 5 Jahre Mietfrei mit der Voraussetzung uns diesen selber Trainingsgerecht herzustellen. Mit großem Elan machten wir uns daran das zugewachsene Trainingsgelände und die heruntergekommene Umkleide und Dusche zu renovieren. Dank vieler Helfer war es nach harter Arbeit war geworden. SV Ljiljan Ulm hat den ersten eigenen Trainingsplatz mit Umkleide und Dusche. Was für viele Vereine selbstverständlich war, war für uns ein Traum in Erfüllung gegangen. Allen voran ist Redzic Serif zu danken für sein unermüdliches Engagement.

Doch nach anfänglicher Freude über die Selbstständigkeit wurde uns klar,  dass der kleine Trainingsplatz keine Dauerlösung sein kann. Im Jahr 2009 begann man neue Anfragen bei den Vereinen und man hatte Glück. Der VfL Ulm/Neu-Ulm war bereit uns als Mieter aufzunehmen wo wir heute noch trainieren und unsere Heimspiele austragen. 

Diese Sportanlage, die auch gleichzeitig eine der größten und schönsten in Ulm ist, ermöglichte es unserem Verein, das wir uns voll und ganz auf das  konzentrieren wofür ein Verein auch stehen muss. Den ohne Nachwuchs können wir auch nicht lang bestehen.

Seit 2011 bauten wir stark auf die Jugend. Hierbei soll vor allem das Kindergerechte spielerische Element und die sportliche Fairness im Vordergrund stehen. Jungen und Mädchen sollen altersgerecht und ihrem körperlichen Voraussetzungen entsprechend an das Fußballspiel herangeführt werden. 

Mit einer Bambini Mannschaft angefangen können wir heute stolz unsere 5 Jugendmannschaften Präsentieren.  Bambini, F-Junioren, E-Junioren, D-Junioren und C- Junioren.

Natürlich haben wir auch unsere aktive Mannschaft und unsere AH Mannschaft sehr stark stabilisiert.

Nach unserem Motto „EINER FÜR ALLE - ALLE FÜR EINEN“  werden wir auch weiterhin unseren SV Ljiljan Ulm auf die Zukunft vorbereiten.

M.E.